Freie Stellen

Leider können wir keine Stellen anbieten.

Aktuell: Praktikantinnen werden erst wieder ab Herbst 2019 aufgenommen.

Voraussetzungen:

  • Ab ca. 25 Jahre
  • Sozialarbeits- oder Sozialpädagogikstudium, Psychologiestudium
  • Je länger die Praktikumszeit umso besser, keine Kurzpraktika
  • Word-/Excel-Kenntnisse, Internetaffinität
  • Eine eigene Betroffenheit ist keine Voraussetzung für ein Praktikum, sie sollte bereits länger zurückliegen und ein symptomfreier Zustand erreicht sein
  • Zuverlässigkeit und Pünktlichkeit

d.h. KEINE Schulpraktika, keine Erzieherpraktika, keine Praktiker im Bereich Ernährungsberatung

Arbeitsbereich:

  • Hospitation bei Einzel- und Gruppenberatungen für Betroffene, Eltern und Angehörige
  • Hospitation bei einer angeleiteten Gruppe
  • Hospitation bei Unterrichtseinheiten und Workshops zum Thema Prävention von Essstörungen
  • Hospitation bei Fortbildungen für Lehrer und Pädagogen
  • Hospitation bei der Schülerinfo und bei Neigung/Eignung auch Übernahme des Schülerinfotermins
  • Teilnahme an diversen Arbeitskreisen z.B. Mädchenarbeitskreis, PSAG
  • Teilnahme an diversen Tagungen
  • Betreuung von Infoständen auf diversen Veranstaltungen
  • Recherche z.B. von aktuellen Studien, Literatur, Adressen
  • Übernahme der Dokumentenpflege
  • Öffentlichkeitsarbeit, z.B. Versenden und Verteilen von Infomaterial
  • Übernahme administrativer Aufgaben, wie Erstellen, Kopieren und Bestandssicherung von Infomaterial
  • Je nach Neigung Übernahme diverser Kleinprojekte, wie z.B. Pflege eines Blogs, Facebook-Seite etc.

Sie bekommen von uns:

  • Die Hospitationen sind begleitet von ausführlichen Auswertungsgesprächen
  • Einblick in beraterische Interventionen und therapeutische Methoden (systemisch-ressourcenorientiert, VT, gestaltorientiert, tiefenpsychologisch-fundiert), sowie Einstieg in psychoedukative Methoden)
  • Eine relativ freie Zeiteinteilung des Praktikums
  • Sie lernen viele unserer Kooperationspartner und somit auch mögliche Arbeitsfelder kennen

Sie bekommen Ideen, wie Sie sich zu oder nach dem Studium sinnvoll weiterbilden können um Ihre Chancen auf dem Arbeitsmarkt zu erhöhen

Was nicht zu Ihren Aufgaben gehören wird

  • Das selbständige Führen von Einzel- und Gruppenberatungen, sowie das Anleiten einer Gruppe. Für diese Tätigkeiten sind therapeutische Zusatzausbildungen und langjährige Erfahrung nötig.

Bitte beachten: Wir können leider nur unbezahlte Praktika anbieten, ebenfalls können wir keine Fahrt- oder Übernachtungskosten für Bewerbungsgespräche übernehmen, falls Sie von außerhalb kommen.

Bewerbung bitte mit Lichtbild an info@dick-und-duenn-berlin.de senden.

30.1.2017

Ehrenamtliche gesucht:

  • einen Menschen, der uns beim Fotokopieren, Binden und Versenden von Infomaterial hilft
  • einen Menschen mit handwerklichem Geschick für leichtere Reparaturarbeiten
  • eine Rechtsanwältin, die einmal im Monat kostenlos beraten kann zum Thema, Ablehnung von Kostenträgern zum Klinikaufenthalt und Einlegen von Widerspruch
  • einen Menschen, der sich gern mit Facebook, Twitter, Instagram etc. beschäftigt