Fütterstörung bei Kleinkindern

  • Nahrungsverweigerung mit oder ohne angstgetönte Abwehr
  • Rumination/Erbrechen
  • Von den Eltern als provokativ empfundenes Essverhalten
  • Grob altersunangemessenes Essverhalten
  • Bizarre Essgewohnheiten hinsichtlich Art und Anzahl akzeptierter Nahrungsmittel
  • Altersunangemessener Kontext der Fütterung (z. B. hinsichtlich Fütterungsposition, Fütterungszeit)
  • Kau-, Saug- und Schluckprobleme.

Fütterstörungen bei Kleinkindern gehören nicht zu unserem Aufgabengebiet. Wir bitten dazu die Baby- und Kleinkindersprechstunde der Charité zu kontaktieren: 030 4505 66229.