Biggerexie

Biggerexie meint eine „Muskelsucht“ bei Jungen, die mit einer Störung der Selbstwahrnehmung verbunden ist. Die Betroffenen schätzen sich selbst als schmächtig ein, obwohl sie bereits deutlich Muskeln zeigen. Der zwanghafte Wunsch, den Köper muskulöser zu machen, führt häufig auch zur Einnahme von legal erhältlichen Muskelaufbauprodukten, aber auch von gefährlichen Anabolika.

Berufliche bzw. schulische Kontakte und Freizeitaktivitäten werden einem zwanghaften Trainingsplan untergeordnet. Jungen mit Biggerexie zeigen sich nicht leicht bekleidet, sie tragen häufig mehrere Lagen von Kleidung, um muskulöser zu wirken.